Yargh onTour! Sommerrodelbahn ‚BocksBergBob‘ bei Hahnenklee [HD+]

Bildquelle: Yargh’s Harvest

Vermutlich angetrieben durch das geniale Herbstwetter zog es mich am Montag nach Hahnenklee im Oberharz zur 1250m langen Sommerrodelbahn am Bocksberg. Ein Vorhaben, dass ich nunmehr seit der Eröffnung der Bahn im Jahr 2012 vor mir herschiebe. Also flux mit dem mobilen Untersatz losgedüst und rein in die Talstation der Kabinenbahn. Doch bevor ich nun diese besteigen konnte musste ich mich ersteinmal verkabeln, damit die Tonspur nicht wieder mehr Wind wiedergibt als Stimme. Dann ging es aber nach dem Lösen der Tickets, 1x Kombiticket (Kabinenbahn + Bobbahn €8,50), 1x Bobbahn einzeln für zusammen €11,50, in der Gondel auf den 726m hohen Gipfel.

Weiterlesen

Yargh onTour: ‚Das verrückte Haus‘ bei Bispingen [HD+]

Bildquelle: Yargh’s Harvest

Am 26. Juli war es mal wieder soweit: der Jawa rief zum Stammtisch und fast alles was Rang und Namen in der norddeutschen Star Wars Action Toy Szene hat war am Start. Selbst ich, wobei ich mich noch immer frage, wodurch mir diese Ehre zu Teil wurde. Daher auch an dieser Stelle: Danke nochmal für das geile WE!
Weiterlesen

in Focus #4: Starship Battles Y-Wings von Wizzard of the Coast (2006)

Bildquelle: Yargh’s Harvest

Bereits vor dem binnen kurzer Zeit sehr populär gewordenem Table Top X-Wing Miniaturenspiel von Fantasy Flight Games (FFG), in Deutschland vertrieben durch den Heidelberger Spieleverlag, erschien bereits 2006 ein ähnliches und noch immer erhältliches Spielkonzept von Wizzard of the Coast mit dem Namen Starship Battles.

Weiterlesen

in Focus #1: Galoob Alpha Series Snowspeeder (1996)

Bildquelle: Star Wars Toschestation

Man stellt sich vielleicht die Frage, was der T-47 Airspeeder, Umgangssprachlich als Snowspeeder bezeichnet, mit einem Y-Wing gemeinsam hat bzw. wie dieser in einen Y-Wing Fokus passt. Dieses lässt sich bereits in ein paar kurzen Sätzen erläutern.

Weiterlesen

Von Fälschungen und Faksimiles

Erschütterte erst Ende 2013 Anfang 2014 ein Supergau die Sammler von Star Wars MOCs (MOC = Mint On Card > Action Figuren, die sich noch in ihrer verschlossenen original Blisterbubble auf einer bedruckten Pappkarte befinden. Hierzu an anderer Stelle mehr.) als bekannt wurde, dass vermutlich in den 1990er Jahren jemand Karten mit original Bestandteilen gefälscht hat, so kam vor ein paar Tagen ein weiteres Problem hinzu: Reproduktionen von Vintageverpackungen.

Member TheGent vom Lichtgeschwindigkeitsforum postete vor ein paar Tagen die Sichtung von nachgemachten Verpackungen des seit über 30 Jahren beliebten Spielzeugs der Firma Kenner aus den Ur-Star Wars Filmen, welche nicht für private eigene Zwecke gefertigt werden sondern in größeren Mengen auf dem freien Markt angeboten werden. Unlizensiert versteht sich.

Weiterlesen